Der Eingang des Walygator-Parks (Foto: Creative Commons)

Positive Saisonbilanz bei Walygator

  12.09.2019 | 09:55 Uhr

Der Freizeitpark Walygator bei Metz hat eine positive Saisonbilanz gezogen. Im Vergleich zum vergangenen Jahr stiegen die Besucherzahlen um 10 Prozent.

Der Park, früher als Schlümpfe-Park „Walibi Schtroumpf“ bekannt, in Maizières-Lès-Metz zieht eine positive Bilanz aus der Saison 2019: Bis Ende August hätten bereits 240.000 Besucher den Park besucht, sagte Direktor Materne Heiligenstein dem „Républicain Lorrain“. Dies entspricht einer Steigerung im Vergleich zum Vorjahr von etwa 10 Prozent. Für Dezember 2020 kündigte Materne die Eröffnung einer 3.000 Quadratmeter großen Indoor-Halle mit drei witterungsunabhängigen Fahrgeschäften an. Außerdem will der Park künftig einen Teil seines Bedarfs an Elektrizität selbst decken: mit der Errichtung von Sonnenschutzhäuschen mit Solaranlagen.

Programm an Halloween

Noch bis Ende September ist „Walygator“ geöffnet. Ende Oktober bis Anfang November wird es nach kurzer Pause noch einmal gruselig: Der Park feiert Halloween. Nach der Winterpause eröffnet „Walygator“ im April 2020 wieder.

Der ehemalige Freizeitpark „Walibi Schtroumpf“ wurde 1989 eröffnet und 2007 in „Walygator Parc“ umbenannt. Er liegt etwa 15 Kilometer nördlich von Metz. Seit 2016 gehört er zur spanischen Aspro Parks (Aspro Ocio) Gruppe.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja