Die Füße einer Person ragen aus dem Wasser in einem Schwimmbad. (Foto: picture alliance / dpa | Ralf Hirschberger)

Deutlich mehr Besucher in Saar-Freibädern

  31.08.2022 | 13:44 Uhr

Die Saar-Freibäder ziehen eine positive Bilanz der Saison 2022. Im Vergleich zum Coronajahr 2021 haben deutlich mehr Gäste das Angebot genutzt. Die Saison läuft teilweise noch bis Ende September.

Die Freibadsaison im Saarland neigt sich langsam ihrem Ende zu. Schon jetzt ist klar: Diese Saison sind deutlich mehr Besucherinnen und Besucher gekommen als im Vorjahr. Das hat eine SR-Umfrage unter saarländischen Frei- und Kombibädern ergeben, an der sich 21 Bäder beteiligt haben.

Größter Zuwachs in Saarwellingen

Die meisten Besucher zählten die vier Bäder in Saarbrücken mit insgesamt 227.704 Gästen. Das waren mehr als dreimal so viele wie im vergangenen Jahr. Viele Besucher kamen auch in die zwei Freibäder in Kirkel (94.343), die Strandbäder am Bostalsee (83.000) und nach Saarlouis (80.772).

Den deutlichsten Gästezuwachs im Gegensatz zum Coronajahr 2021 verzeichnete Saarwellingen. Mit 51.800 Personen kamen dort mehr als neunmal so viele Besucher als im vergangenen Jahr (5550).

Video [aktueller bericht, 30.08.2022, Länge: 3:26 Min.]
Freibäder ziehen positive Bilanz

Weitere Besucher erwartet

Auch andere Bäder hatten deutlich mehr Zulauf. So kamen in Dillingen und Kleinblittersdorf jeweils fast fünfmal so viele Menschen.

In Quierschied waren es mehr als viermal so viele, in Schmelz mehr als dreimal so viele und auch in Bexbach kamen dreimal so viele Besucher als noch 2021. Da die Saison in vielen Bädern noch bis Mitte oder Ende September dauert, werden die Besucherzahlen voraussichtlich noch weiter steigen.

Corona begrenzte Freibadjahr 2021

Die Bäder begründen die gestiegenen Besucherzahlen gegenüber dem Vorjahr mit den Einschränkungen, die durch die Coronapandemie im vergangenen Jahr galten.

Damals waren weniger Besucher erlaubt und die Öffnungszeiten waren eingeschränkt. Vielerorts wurden keine Saisonkarten verkauft.

Über dieses Thema hat auch die SR 3-Rundschau am 31.08.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja