Symbolbild Polizeieinsatz: Einsatzfahrzeug der Polizei bei Dunkelheit (Foto: IMAGO / U. J. Alexander)

Zwei Polizeieinsätze bei "NIKKIS Castle" in Wadern

  26.06.2022 | 13:10 Uhr

Die Polizei musste im Umfeld eines Open Air-Events in Wadern in der Sonntagnacht zweimal ausrücken. Zum einen wurde sie zu einer Schlägerei gerufen, bei der ein 36-Jähriger schwer am Kopf verletzt wurde. Zum anderen eskalierte ein Streit zwischen einem Taxifahrer und einem Fußgänger.

Gegen 00.30 Uhr mussten Polizisten zum ersten Einsatz bei „NIKKIS Castle“ – einem Open Air-Rave in der Burgruine von Burg Dagstuhl in Wadern - ausrücken. Sie wurden wegen einer Schlägerei zwischen fünf Männern im Alter zwischen 20 und 36 Jahren gerufen.

Opfer mit Notarzt ins Krankenhaus

Bei der Auseinandersetzung wurde der 36-Jährige so schwer am Kopf verletzt, dass er in Begleitung eines Notarztes ins Krankenhaus gebracht wurde.

Laut Polizei lässt sich nur schwer ermitteln, wie es zu der Schlägerei kam, da die Beteiligten unterschiedliche Angaben über das Geschehen machten. Die Polizei bittet daher Zeugen, die das Ganze beobachtet haben, sich bei der Inspektion Nordsaarland zu melden.

Taxifahrer schleift Fußgänger mit

Eine gute Stunde später waren erneut Polizisten bei der Veranstaltung im Einsatz. Dieses Mal, weil ein Streit zwischen einem Fußgänger und einem Taxifahrer eskalierte. Der 34-Jährige Fußgänger hatte den Fahrer zunächst zum Anhalten gezwungen, indem er sich vor den Wagen stellte. Als der Mann versuchte einzusteigen, fuhr das Taxi jedoch los.

Der 34-Jährige blieb dabei an der Tür des Autos hängen und wurde einige Meter mitgeschleift. Dabei fiel er hin, wurde leicht verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Ermittlungen gegen alle Beteiligten

Der Taxifahrer fuhr im Anschluss an den Vorfall zunächst weiter. Als er wieder zum Schloss Dagstuhl zurückkam, geriet er in einen Streit mit dem 36-Jährigen Bruder des Verletzten. Dabei wurde der Fahrer ins Gesicht geschlagen.

Die Polizei ermittelt nun gegen den 34-Jährigen wegen Nötigung und wegen fahrlässiger Körperverletzung und Fahrerflucht gegen den 54-Jährigen Taxifahrer. Außerdem wurde gegen den 36-Jährigen ein Verfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 26.06.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja