Eine Frau bittet um Geld (Foto: dpa)

Polizei fasst mutmaßliche Bettelbetrüger

  21.07.2019 | 18:31 Uhr

Die saarländische Polizei hat am Samstag vier mutmaßliche Bettelbetrüger gefasst. Laut Polizei hatten die Verdächtigen vor Einkaufsmärkten Spenden für angebliche Hilfsorganisationen gesammelt.

Unter anderem in Wadern waren die Bettler nach Polizeiangaben aktiv gewesen. Sie hatten auf Parkplätzen von Einkaufsmärkten Spenden für nicht existente Hilfsorganisationen gesammelt.

Die Beamten stellten schließlich in Lebach ein Fahrzeug mit vier Personen fest. Der Führerschein des Fahrers wurde beschlagnahmt, gegen ihn bestand ein Fahrverbot. Auch der Autoschlüssel wurde sichergestellt.

Gegen alle vier Personen wird jetzt wegen Betrugs ermittelt. Die Polizei warnt ausdrücklich vor der Masche. Meist geben die Bettler vor, für Gehörlose in Osteuropa zu sammeln.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 21.07.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen