Der Auftritt der Saarländischen Polizei bei Facebook (Foto: dpa/SR)

Saar-Polizei zufrieden mit Social-Media-Auftritt

Patrick Wiermer   13.07.2018 | 08:05 Uhr

Seit zwei Jahren ist die saarländische Landespolizei auch bei Facebook präsent. Die Polizei zieht eine durchweg positive Bilanz. Rund 27.000 Nutzer folgen der Saar-Polizei mittlerweile bei Facebook, bei Twitter hat sie rund 7000 Follower.

Zum Social Media-Team der Polizei gehören fünf Beamte. Die Seiten werden 24 Stunden am Tag betreut. Die Polizei nutzt den Kanal vor allem zur Eigenwerbung, informiert dort aber auch über aktuelle Einsätze, Straßensperrungen und Blitzer. Besonders oft gelesen werden Beiträge über kuriose Einsätze, vor allem, wenn Tiere beteiligt sind, aber auch die persönlichen Porträts von einzelnen Mitarbeitern der Polizei.

Nach Angaben der Polizei habe das Team es in vereinzelten Fällen aber auch mit Hass und Hetze zu tun. Manchmal gebe es diesbezüglich auch entsprechende Hinweise von Nutzern. Einige Kommentare wurden dabei auch strafrechtlich verfolgt. Dabei handelte es sich in der Regel um Beleidigungen.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 13.07.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen