Hanfpflanze (Foto: picture alliance/dpa | Oliver Berg)

Polizei entdeckt Cannabis-Plantage in Neunkirchen

  10.07.2022 | 15:48 Uhr

Am Samstagabend haben Polizisten in Neunkirchen einen großangelegten Cannabis-Anbau entdeckt. Die Beamten waren auf einer Streifenfahrt unterwegs, als sie rund 120 Cannabis-Pflanzen auf einem Grünstreifen ausmachten.

Ein Kommando der Polizeiinspektion Neunkirchen hat bei einer allgemeinen Streifenfahrt eine ungewöhnliche Entdeckung gemacht. Vor der Zulassungsstelle in Neunkirchen fanden sie auf einem Grünstreifen eine Cannabis-Plantage. Dort hatten Unbekannte rund 120 Hanfpflanzen angebaut. Die Pflanzen hatten eine Wuchshöhe zwischen 40-120 Zentimetern.

Alle Cannabis-Gewächse wurden von den Beamten aus dem Boden gezogen. „Wir ermitteln in alle Richtungen“, sagte ein Polizeisprecher. Dazu gehöre auch der Verdacht, dass jemand die Cannabispflanzen für die eigene Ernte angebaut hat. Das zuständige Dezernat für Rauschgiftkriminalität sei eingeschaltet.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 10.07.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja