Polizeieinsatz bei Nacht (Foto: Felix Schneider/SR)

Polizei löst Geburtstagsfeier auf

  07.03.2021 | 09:35 Uhr

Die Polizei Saarbrücken hat am späten Samstagabend eine größere Geburtstagsfeier aufgelöst. Den Angaben zufolge hatten rund 35 Personen im Keller eines Mehrparteienhauses mit lauter Musik gefeiert, ohne sich an die Corona-Schutzmaßnahmen zu halten.

Als die Beamten gegen Mitternacht bei dem Haus ankamen, waren bereits draußen laute Musik, Mikrofondurchsagen und Partygegröle zu hören. Die Party fand im Keller des mehrstöckigen Gebäudes statt. 35 Personen feierten dort in einem dekorierten Raum ohne Schutzmasken und ohne sich an die geltenden Abstands- und Hygieneregeln zu halten. Sogar aus Hessen waren einige Gäste angereist.

Falsche Meldeadressen

Bei der Aufnahme der Personalien stellten die Beamten fest, dass zahlreiche Partyteilnehmer falsche Meldeadressen angaben. In einem Fall wurde sogar versucht, eine falsche Identität anzugeben.  

Die Polizei löste die Geburtstagsfeier auf und verwies alle Personen des Platzes, was diese teils nur widerwillig befolgten. 35 Ordnungswidrigkeitenverfahren wurden eingeleitet.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 07.03.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja