Der neue Rektor der Hochschule für Musik Saar, Jörg Nonnweiler (Foto: HfM Saar)

HfM-Rektor sieht Hochschulstandort gefährdet

mit Informationen von Dietmar Schellin   27.04.2020 | 19:59 Uhr

Der neue Rektor der Hochschule für Musik (HfM), Jörg Nonnweiler, schlägt im Gespräch mit dem SR Alarm. Der marode Zustand der Einrichtung in Saarbrücken bedrohe die Existenz der Musikhochschule.

Jörg Nonnweiler hat zwölf Jahre Erfahrung als Prorektor, seit Anfang April amtiert er als Rektor der Hochschule für Musik. Die Probleme mit dem Bau sind ihm bekannt.

Video [aktueller bericht, 27.04.2020, Länge: 3:06 Min.]
Rektor der HfM macht Druck wegen Sanierungsbedarf

Sanierung ist fraglich

Das Gebäude in der Saarbrücker Bismarckstraße erfülle die heutigen Brandschutz-Anforderungen nicht. Öffentliche Konzerte sind deshalb untersagt. Die HfM hat den Anspruch Spitzenmusiker und Musikpädagogen auszubilden, doch die derzeitige Ausstattung kann diesen Anforderungen laut Nonnweiler nicht gerecht werden. Der Holzboden im Anbau wölbt sich. Die Raumluft ist feucht und stickig. Ein Glasdach überheizt den Innenraum. Der Anbau ist aus Nutzersicht eine Fehlplanung.

Das Kulturministerium sucht derweil einen Ausweichstandort für einen Teil-Neubau. Bis der bezugsfertig sei, würden mindestens fünf Jahre vergehen. Erst nach einem Umzug könnte die Sanierung des Gebäudes in der Saarbrücker Bismarckstraße beginnen. Ob die sich überhaupt rechnet, müssen Fachleute überprüfen. Das Bauministerium hat die Sanierungsplanung nach eigenen Angaben vorläufig gestoppt.

Über dieses Thema hat auch die Sendung "aktueller bericht" im SR Fernsehen vom 27.04.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja