Eine Sternschnuppe leuchtet am Nachthimmel. (Foto: dpa/Hendrik Schmid)

Wolken versperren Sicht auf Sternschnuppen

  12.08.2019 | 11:31 Uhr

Sternschnuppenfans fiebern den Perseiden entgegen. Dieser jährlich wiederkehrende Meteorstrom sorgt für eine besonders große Zahl an Sternschnuppen. Der Höhepunkt wird für die kommende Nacht erwartet. Allerdings macht das Wetter den Sternenguckern einen Strich durch die Rechnung.

Ein nahezu voller Mond und vielerorts Wolken beeinträchtigen in der Nacht zum Dienstag voraussichtlich den Blick auf die Perseiden. Zudem wird das eigentliche Maximum an Sternschnuppen voraussichtlich tagsüber erwartet, erläuterte Carolin Liefke vom Vorstand der Vereinigung der Sternfreunde in Heppenheim gegenüber der Nachrichtenagentur dpa. Zwischen 4:00 Uhr und 17:00 Uhr werden die meisten Meteore zu sehen sein.

Wolkiger Himmel im Südwesten

In der Nacht zum Dienstag ist zudem Vollmond. Da der Erdtrabant den Himmel stark aufhellt, sieht man nur die besonders intensiven Sternschnuppen. Der Mond versinkt erst deutlich nach 3.00 Uhr (MESZ) am Horizont.

Die besten Chancen für einen freien Blick aufs Firmament gebe es in einem breiten Streifen von Baden Richtung Nordosten, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes am Sonntag. Im Südwesten hingegen wird mit einem wolkenverhangenen Himmel gerechnet und auch Regenschauer werden erwartet. Somit dürften Sternschnuppenfreunde es im Saarland eher schwer haben, einen Blick auf die vermeintlichen Glücksbringer zu erhaschen.

Was sind Perseiden?

Die Perseiden haben ihren Namen daher, weil sie scheinbar dem Sternbild Perseus entspringen. Ursache für das Phänomen sind Teilchen des Kometen 109P/Swift-Tuttle. Die Erde kreuzt auf ihrer Bahn diese "Staubwolke". Wenn die Staubteilchen mit hoher Geschwindigkeit in die Atmosphäre eindringen, kommt es zu den Leuchtspuren. Sie werden im Volksmund auch Laurentius-Tränen genannt - nach dem im 3. Jahrhundert nach Christus gestorbenen Märtyrer.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja