Eines der ersten neuen OTW-Kennzeichen in den Händen der stolzen Besitzerin (Foto: SR/Lisa Krauser)

Bereits 550 OTW-Kennzeichen ausgegeben

  06.11.2021 | 20:25 Uhr

1974 war es verschwunden, seit 18. Oktober ist es wieder da: das OTW-Kennzeichen. Inzwischen sind bereits Nummernschilder an 550 Kfz-Halterinnen und -Halter ausgegeben worden. Und noch Hunderte Termine stehen in Kürze an.

Bislang sind 550 der neuen und wiedereingeführten OTW-Kennzeichen ausgegeben worden. Das teilte der Landkreis Neunkirchen auf SR-Anfrage mit. Zudem stünden in der nächsten Zeit weitere 500 Termine an, im Rahmen derer die Nummernschilder übergeben werden.

Personell verstärkt

Derzeit würden wöchentlich zwischen 100 und 120 Terminen bei der Zulassungsstelle vereinbart, so eine Sprecherin des Landkreises. Man sei auf die zusätzlichen Anfragen vorbereitet und habe sich eigens dafür personell verstärkt.

Ausgabe seit 18. Oktober

Das Nummernschild "OTW" für den damaligen Landkreis Ottweiler war 1974 im Zuge der Neugliederung der Kreise und Gemeinden abgeschafft und durch "NK" für den Landkreis Neunkirchen ersetzt worden. Ottweiler Bürger und der aus Ottweiler stammende saarländische Politiker Roland Theis (CDU) hatten sich für eine Reaktivierung eingesetzt. Seit dem 18. Oktober wird es wieder ausgegeben.

Bürger des Landkreises Neunkirchen können wählen, ob sie für ihr Auto ein Kennzeichen mit "OTW" oder "NK" haben wollen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja