Nachaufnahme der Ausrüstung am Gütel eines Ordnungsamts-Mitarbeiters (Foto: dpa/Tobias Hase)

Merzig stockt seinen Ordnungsdienst auf

  18.10.2018 | 12:30 Uhr

Die Stadt Merzig will das Sicherheitsgefühl ihrer Bürgern verbessern. Dazu soll der Ordnungsdienst der Kreisstadt vergrößert werden. Bislang stehen dafür lediglich zwei Mitarbeiter zur Verfügung.

Die Kreisstadt Merzig will ihren Kommunalen Ordnungsdienst deutlich aufstocken. Wie ein Sprecher auf SR-Anfrage bestätigte, sollen künftig bis zu sechs statt bisher zwei Mitarbeiter an Brennpunkten in der Stadt für Sicherheit und Ordnung sorgen.

Sicherheitsgefühl stärken

Interview: "Sie sollen Ansprechpartner sein in der Innenstadt"
Audio [SR 3, Interview: Gerd Heger, 18.10.2018, Länge: 02:55 Min.]
Interview: "Sie sollen Ansprechpartner sein in der Innenstadt"

Zwar habe Merzig weniger Sicherheitsprobleme als andere saarländische Städte vergleichbarer Größe – dennoch wolle man das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung stärken. Zuletzt habe es vor allem Beschwerden über Jugendgruppen im Bereich des Stadtparks gegeben.

Die Stadt rechne mit Mehrkosten von rund 250.000 Euro pro Jahr. Wann die neuen Ordnungshüter die Arbeit aufnehmen, ist unklar. Die Stellenausschreibung läuft noch bis Ende November.

Über dieses Thema wurde auch in der SR 3 Rundschau vom 18.10.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen