Kinderhände auf einer Tastatur (Foto: picture alliance / Ole Spata/dpa)

Saarland bietet Schulen zentrale Lernplattform

  18.03.2020 | 15:41 Uhr

Nach den Schulschließungen stehen die Lehrer vor der Herausforderung Lernmaterialien bereitzustellen. Dafür können sie nun die neue Online-Lernplattform "ONLINE Schule Saarland" nutzen.

Die Lernplattform beinhaltet nach Angaben des saarländischen Bildungsministeriums verschiedene Angebote. Über eine Cloud können Dateien online abgelegt und Unterrichtsmaterialien digital weitergegeben werden.

Zudem haben die Lehrer die Möglichkeit mit einzelnen Schülern oder Schülergruppen in einem virtuellen Lehr-Lernraum zu kommunizieren. Das eigne sich besonders für Abschluss- oder Prüfungsklassen. Die Lehrkräfte können über die Palttform Informationen und Materialien austauschen.  Auch ein Videokonferenzsystem wird über die Lernplattform angeboten.

Schulen bis 26. April geschlossen

Die Plattform ist laut Ministerium auf allen digitalen Endgeräten nutzbar und wird gemeinsam von Bildungsministerium und Landesinstitut für Pädagogik und Medien betrieben.

Bis zum 26. April sollen die Schulen im Saarland geschlossen bleiben. Mehrere Schulen hatten ihren Schülern diese Woche bereits Ersatz für den wegen des Coronavirus ausfallenden Unterricht angeboten.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 18.03.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja