Oktoberfest (Foto: Pixabay / motointermedia)

Zahlreiche Oktoberfeste im Saarland abgesagt

  18.09.2020 | 16:04 Uhr

Lange haben Veranstalter und Organisatoren gehofft, doch es wird immer deutlicher: Zahlreiche Oktoberfeste können nicht oder zumindest nicht in der gewohnten Form stattfinden. Eine Übersicht über die bislang abgesagten Oktoberfeste.

Nachdem schon im Frühjahr das Münchner Original-Oktoberfest abgesagt worden war, haben inzwischen auch zahlreiche Veranstalter im Saarland reagiert. So ist etwa das St. Ingberter Oktoberfest, das eigentlich vom 25. bis 27. September über die Bühne gehen sollte, auf das kommende Jahr verschoben (24. bis 26. September 2021). Das gab der Veranstalter auf seiner Internetseite bekannt. Bereits gekaufte Tickets sollen auch für das nächste Jahr gültig bleiben. Vergleichbare Regelungen gibt es bei auch bei den übrigen Veranstaltungen dieser Art.

Folgende weitere Oktoberfeste sind für dieses Jahr definitiv abgesagt oder auf 2021 verschoben:

  • Merchweiler (verlegt auf 1.-9. Oktober 2021)
  • Zweibrücken
  • Losheimer Wiesn (war geplant für geplant 2.-4.10. + 9./10.10.; verlegt auf 1.-3.10. + 8./9.10.2021)
  • Bous (war geplant für: 25.-27.9.2020; verlegt auf 24.-26.9.2021)
  • Riegelsberg
  • Homburger Wiesn (war geplant für: 25.-27.9. + 1.-4.10.; verlegt auf 24.-26.9. + 30.9.-3.10.2021)
  • Saarlouis
  • Völklingen
  • St. Wendel (Nach Auskunft des Organisators FC Blau Weiß St. Wendel wird das Fest selbst nicht stattfinden. Über die Kirmes, die von der Stadt organisiert wird, sei aber noch nicht entschieden.)
  • Falscheid
  • Lebacher Wies'n (verschoben auf 11.09.2021)
  • Dillingen
  • Bliestalwiesen (Webenheimer Bauernfest)

Merzig will feiern

Mit Abstand anders - das Oktoberfest in Merzig
Audio [SR 3, Interview: Renate Wanninger, 18.09.2020, Länge: 02:28 Min.]
Mit Abstand anders - das Oktoberfest in Merzig

Das Merziger Oktoberfest soll in diesem Jahr stattfinden, allerdings in veränderter Form. Aufgrund der Pandemie-Beschränkungen wurde das Fest auf den Zeitraum vom 19. September bis 4. Oktober ausgedehnt. Die Besucherzahl soll durch personalisierte Ein- und Ausgänge am Festgelände an der Stadthalle begrenzt werden. Die Schausteller sind nach Angaben der Stadt wie in jedem Jahr vor Ort, allerdings wird es kein Festzelt geben.

Oktoberfest in Merzig trotz Corona
Audio [SR 1, (c) SR 1, 18.09.2020, Länge: 02:15 Min.]
Oktoberfest in Merzig trotz Corona

Auch muss das Fest ohne Bühnenprogramm auskommen. Dafür soll es auf dem Festgelände einen kleinen Biergarten geben.

Fest in Saarbrücken findet statt

Das Saarbrücker Oktoberfest findet vom 25. September bis 5. Oktober täglich ab 14.00 Uhr statt. Die offizielle Eröffnung und das Abschlussfeuerwerk entfallen dieses Jahr. Beibehalten wird der Familientag donnerstags, bei dem auf den Fahrgeschäften der halbe Fahrpreis gilt. Beim Einlass werden zur Kontaktnachverfolgung die Kontaktdaten der Besucherinnen und Besucher erfasst. Außerdem gilt auf dem gesamten Festgelände eine Maskenpflicht.

Weitere Feste unklar

Ob das Oktoberfest des Sportvereins SC Eisen in Nohfelden-Eisen stattfindet ist noch nicht abschließend entschieden. Der Vereinsvorsitzende Nico Geisen macht auf SR-Anfrage jedoch wenig Hoffnung. „Aufgrund der aktuellen Bestimmungen wird aber wohl kein Oktoberfest stattfinden können, wie soll das möglich sein?“

In Ottweiler hat der Veranstalter nach Angaben der Stadt für dieses Jahr kein Oktoberfest angemeldet. Das Oktoberfest am Ommersheimer Weiher findet nach Angaben der Gemeinde Mandelbachtal nur alle fünf Jahre statt und war in diesem Jahr ohnehin nicht geplant.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja