Center Park am Bostalsee  (Foto: (c) dpa)

Offenbar zweiter Fehlalarm im Ferienpark am Bostalsee

mit Informationen von dpa   01.12.2019 | 12:10 Uhr

Im Ferienpark am Bostalsee in Nohfelden ist am Sonntag zum zweiten Mal an diesem Wochenende das Schwimmbad evakuiert worden, weil der Feueralarm ausgelöst wurde. Rund 140 Badegäste mussten laut Polizei das Bad verlassen. Auch bei diesem Feueralarm handelte es sich offenbar um einen Fehlalarm.

Bereits am Samstag hatte es im Ferienpark einen Feueralarm gegeben, woraufhin die Gäste das Gebäude in Badesachen verlassen mussten. Die Brandmeldeanlage hatte am Sonntag erneut einen Alarm ausgelöst, doch genau wie am Vortag konnte kein Brand festgestellt werden, teilte die Polizei mit.

Im Gegensatz zu dem Alarm am Samstag hat der Kohlenmonoxid-Melder dieses Mal laut Polizei nicht angeschlagen, sodass die betroffenen Bereiche nicht belüftet werden mussten. Die Badegäste wurden für etwa 40 Minuten in einem Nebengebäude untergebracht, bevor sie wieder zurück ins Schwimmbad gehen konnten. Verletzt wurde an beiden Tagen niemand.

Der Grund für den Alarm an beiden Tagen ist nach Angaben der Polizei ein technischer Defekt der Sprinkleranlage.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 01.12.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja