Mann beim Arzt nach einer Krebsbehandlung (Foto: Bildnachweis: picture alliance/Andreas Arnold/dpa)

Nur jeder fünfte Mann geht zur Krebsfrüherkennung

  15.09.2020 | 16:34 Uhr

Obwohl immer mehr Männer an Prostatakrebs erkanken, nutzen nur wenige die angebotenen Früherkennunguntersuchungen. Das teilte das saarländische Gesundheitsministerium anlässlich des Europäischen Prostata-Tages mit.

Nach Angaben des Gesundheitsministerium ist im Jahr 2017 nur jeder fünfte anspruchsberechtigte Mann zur Krebs-Früherkennung gegangen. Dabei ist Prostatakrebs die häufigste Krebsart bei Männern. Im Jahr 2018 sind alleine im Saarland 956 Männer am Prostatakarzinom erkrankt. Die Zahl der Neuerkrankungen ist in den letzten Jahren laut Ministerium gestiegen.

Früherkennung wird ab 45 Jahren bezahlt

Zwei Drittel aller Erkrankungen bei Männern treten vor Erreichen des 75. Lebensjahrs auf. Grundsätzlich gilt, dass bei einer frühzeitigen Entdeckung einer Tumorerkrankung die Chancen für Behandlungserfolg und Heilung steigen. Die Krankenkassen bezahlen bei Männern ab 45 Jahren jährlich eine spezielle Tastuntersuchung zur Vorsorge. Eine weitere Untersuchung zur Erkennung von Prostatakrebs ist der PSA-Test, der den Wert des Prostata-spezifischen Antigens (PSA) im Blut misst. Allerdings müssen Patienten diesen Test selbst bezahlen, da er nicht zur gesetzlichen Früherkennung gehört.

Weitere Untersuchungen der Krebsvorsorge

Das Gesundheitsminsterium apppelliert an alle Saarländer, die Prostata-Früherkennung in Anspruch zu nehmen. Neben den Vorsorgeuntersuchungen zum Prostatakrebs könnten Männer im Rahmen der gesetzlichen Krebsfrüherkennung zudem ab dem 35. Lebensjahr alle zwei Jahre eine Untersuchung auf Hautveränderungen machen lassen. Zur Darmkrebsvorsorge wird im Alter von 50 bis 54 Jahren einmal jährlich ein Test auf verborgenes Blut im Stuhl bezahlt, sowie ab 55 Jahren die Darmspiegelung.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja