Ein Mann hält ein Smartphone mit dem Symbol für W-LAN, während sich im Hintergrund eine Bahn nähert.  (Foto: dpa)

Nur Saarbrücker Bahnhof hat WLAN

  27.08.2020 | 10:51 Uhr

Im Saarland bietet nur ein einziger Bahnhof den Gästen einen kostenlosen WLAN-Zugang: der Hauptbahnhof in der Landeshauptstadt. Die Ausstattungsquote von 1,3 Prozent ist die zweitschlechteste im Bundesgebiet, meldet das Verkehrsbündnis Allianz pro Schiene.

In Rheinland-Pfalz sieht die Lage ähnlich dürftig aus wie im Saarland: Nur 1,4 Prozent der Zughaltepunkte dort sind laut Allianz pro Schiene mit drahtlosem Internetzugang ausgestattet. Im bundesweiten Durchschnitt sind es zwölf Prozent. Die beste Ausstattungsquote hat Hamburg mit 96,4 Prozent, die schlechteste Brandenburg mit 1,0 Prozent.

Ob sich die Situation an saarländischen Bahnhöfen bald verbessert, ist fraglich. Die Deutsche Bahn teilte auf Anfrage lediglich mit, sie erweitere das WLAN-Angebot an den Stationen kontinuierlich. Seit 2017 habe sie über 34 Millionen Euro in den Ausbau investiert, weitere Investitionen sollen folgen. Zu konkreten Plänen im Saarland machte das Unternehmen keine Angaben.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja