Impfstoff Novavax (Foto: picture alliance / SvenSimon | Frank Hoermann/SVEN SIMON)

Impfungen mit Novavax auch ohne Termin

  26.02.2022 | 19:15 Uhr

Corona-Impfungen mit Novavax sind seit Samstag in den saarländischen Impfzentren auch ohne Termin möglich. Ab Dienstag können sich Interessierte auch in rund 80 saarländischen Arztpraxen impfen lassen - dort allerdings nur mit Anmeldung.

Wer sich mit dem Impfstoff von Novavax impfen lassen will, hat dazu ab sofort in den saarländischen Impfzentren die Gelegenheit. Eine Terminbuchung ist nach Angaben des Gesundheitsministeriums nicht notwendig.

"Wir möchten den Menschen auch spontane Gelegenheiten zur Impfung anbieten. Personen, die bisher noch nicht geimpft sind und eine Impfung mit dem Novavax-Impfstoff erhalten möchten, können daher direkt ab dem Impfstart am Samstag die Impfzentren auch ohne Termin aufsuchen", sagte Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU).

Impfstart mit Impfstoff von Novavax
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 26.02.2022, Länge: 01:30 Min.]
Impfstart mit Impfstoff von Novavax

Der große Ansturm, den etwa das Impfzentrum in Saarbrücken erwartet hatte, blieb am Samstag allerdings aus.

Impfungen ab Dienstag auch in Praxen

Interessierte, die vorab einen Termin für die Novavax-Impfung buchen möchten, können sich auf www.impfen-saarland.de in einem der vier Impfzentren in Saarbrücken, Saarlouis, Neunkirchen und Wadern anmelden. Die Anmeldung ist seit Donnerstagnachmittag möglich.

Ab kommenden Dienstag bieten dann auch rund 80 Arztpraxen im Saarland eine Impfung mit dem Impfstoff von Novavax an. Termine sollten laut Kassenärztlicher Vereinigung (KV) vorab gebucht werden. Welche Praxen den Impfstoff anbieten, veröffentlicht die KV ab Dienstag auf ihrer Website.

Zwei Dosen für Grundimmunisierung

Das Saarland hat am Freitag in einer ersten Lieferung 18.000 Dosen des Impfstoffes von Novavax erhalten. Es ist bereits der fünfte Impfstoff, der in der EU zugelassen wurde.

Impfung mit Novavax auch ohne Termin möglich
Audio [SR 3, Studiogespräch: Simin Sadeghi / Nelly Thelen, 25.02.2022, Länge: 03:28 Min.]
Impfung mit Novavax auch ohne Termin möglich

Die Ständige Impfkommission empfiehlt ihn für Menschen über 18 Jahren. Im Abstand von etwa drei Wochen werden zwei Dosen des Impfstoffs erreicht, um eine Grundimmunisierung zu erreichen.

Mehr zum Impfstoff von Novavax

Wohl ab Ende Februar im Saarland
Vor- und Nachteile des neuen Novavax-Impfstoffes

Über dieses Thema hat auch die SR 3-"Region am Mittag" am 25.02.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja