Bergwerk Anlage Nordschacht in Lebach (Foto: dpa/Frank May)

Nordschacht Hoxberg wird verfüllt

Sarah Sassou   16.06.2020 | 12:11 Uhr

Das Bergbauunternehmen RAG hat damit begonnen den Nordschacht des Bergwerks Saar in Hoxberg bei Lebach zu verfüllen. Die Arbeiten sind notwendig, um den Schacht dauerhaft stabil zu sichern.

Der Schacht mit einem Durchmesser von 7,5 Meter wird laut RAG mit einem Zement-Sand-Gemisch zugeschüttet. Dafür würden rund 30.000 Tonnen Sand verarbeitet. Die Arbeiten sollen im Oktober abgeschlossen sein.

Video [aktueller bericht, 18.06.2020, Länge: 3:47 Min.]
Bergwerk Saar am Hoxberg wird endgültig geschlossen

Kein Investor für Pumpspeicherkraftwerk

Nach dem Ende des Bergbaus im Saarland hatte es 2012 Pläne gegeben, am Bergwerk Saar ein Pumpspeicherkraftwerk zu bauen und dafür auch den Nordschacht zu nutzen. Die Pläne wurden aber verworfen, weil sich kein Investor fand.

Der Nordschacht wurde vor knapp 40 Jahren gebaut. Mit einer Tiefe von 1751 Meter erreichte er den tiefsten Punkt im europäischen Steinkohlebergbau.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 16.06.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja