Im Nikolauspostamt (Foto: Festausschuss St. Nikolaus)

"Lieber Nikolaus, vergiss Deine Maske nicht!"

Thomas Braun   28.11.2020 | 10:07 Uhr

Gut 9000 Kinderbriefe sind in diesem Jahr schon beim saarländischen Nikolauspostamt angekommen. Ganz viele Kinder wünschen sich dabei ein baldiges Ende der Coronakrise.

"In geschätzt 85 Prozent aller Briefe ist das Wort Corona vorhanden", sagt Sabine Gerecke, die beim Festausschuss St. Nikolaus die Kinderbriefaktion betreut. "Bei vielen ist der Hauptwunsch, noch vor materiellen Dingen, dass die Coronapandemie endlich vorbei ist."

Andere Kinder hätten auch Fragen, etwa ob der Nikolaus trotz Corona kommen darf und erinnern ihn daran, dass er bitte bei seinem Besuch seine Maske nicht vergessen soll. Manche erzählen auch einfach nur von ihren Erfahrungen in der Coronazeit, schildert Gerecke.

Eingeschränkte Öffnung der Weihnachtspostfiliale

Die Weihnachtspostfiliale im Großrosselner Ortsteil St. Nikolaus öffnet ab dem 6. Dezember - wegen der Coronapandemie in diesem Jahr aber nur eingeschränkt. Maximal zwei Gäste können die Filiale gleichzeitig besuchen. Die Möglichkeit auch länger dort zu verweilen und seine Briefe an den Nikolaus direkt vor Ort zu schreiben, wird es nicht geben. Das Postamt ist montags bis freitags von 16.30 bis 18.30 Uhr, samstags von 10 bis 11.30 Uhr und am 24.12. von 10 bis 12 Uhr geöffnet.

Briefe können an folgende Adresse geschickt werden: An den Nikolaus, Nikolausplatz, 66351 St. Nikolaus - und natürlich den Absender nicht vergessen.

40 bis 45 Helfer im Einsatz

Denn nur so können die Briefe auch beantwortet werden. Gut 40 bis 45 Helfer helfen nach Angaben des Festausschusses jährlich bei der Kinderbriefaktion mit. Ein Großteil der bislang angekommenen Kinderbriefe sei bereits beantwortet und wartet auf den Versand, der ab dem 4. Dezember geplant ist - so Gerecke.

Anders als beim Postamt selbst erforderte die Coronapandemie bei der Kinderbriefaktion übrigens keine größere Neuorganisation. Schon vor der Coronakrise hätten die Helfer "ihre" Briefe jeweils mit nach Hause genommen und dort beantwortet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja