Der Nikolaus stempelt einen Brief im Nikolauspostamt St. Nikolaus (Foto: picture alliance/dpa | Oliver Dietze)

Briefe-Rekord im Nikolauspostamt

Carina Dewes   24.12.2020 | 10:45 Uhr

Das Nikolauspostamt in St. Nikolaus hat in diesem Jahr so viele Briefe bekommen wie noch nie. Rund 30.000 Briefe aus aller Welt erreichten die Ehrenamtlichen im Warndt.

Etwa 3500 Briefe mehr als im vergangenen Jahr sind auf dem Nikolauspostamt im Saarland gelandet, teilte die Leiterin der Kinderbriefaktion Sabine Gerecke dem SR mit. Über 40 Ehrenamtliche beantworten die Briefe, etwa 300 davon sogar handschriftlich.

In diesem Jahr beschäftigte die Kinder vor allem das Thema Corona. Sie wünschten sich, dass das Virus weggeht und sie mit der ganzen Familie feiern und mit Freunden spielen können. Aber auch klassische Wünsche nach Schnee, Schlittenfahren und guten Noten spielten eine Rolle.

Ältestes Nikolauspostamt

Das Nikolauspostamt in St. Nikolaus gibt es seit 50 Jahren. Nach Angaben der Deutschen Post ist es das älteste Nikolauspostamt in Deutschland.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 24.12.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja