Gorilla-Weibchen Miyuma (Foto: Zoo Saarbrücken)

Neues Gorilla-Weibchen im Saarbrücker Zoo

  09.09.2021 | 17:10 Uhr

Im Saarbrücker Zoo gibt es seit dieser Woche ein neues Gorilla-Weibchen. Aus dem Zoo Hannover ist Miyuma ins Saarland gezogen.

Das Gorilla-Weibchen Miyuma ist neun Jahre alt. Sie kam auf Empfehlung des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms in die Saarbrücker Gorillagruppe. Dieses Zuchtprogramm verfolgt das Ziel, innerhalb der europäischen Zoos gesunde und stabile Populationen von gefährdeten Tierarten aufzubauen und zu erhalten.

Vier Gorillas in Saarbrücken

Nach Angaben des Zoos verläuft die Eingewöhnung bisher gut. Miyuma sei sehr selbstbewusst und verstehe sich gut mit Ivo, dem Chef der Gruppe. Sie folge ihm auf Schritt und Tritt.

Insgesamt leben jetzt vier Gorillas im Saarbrücker Zoo.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja