Software (Foto: pixabay (CC0))

Superschneller Computer wird gebaut

  15.06.2019 | 16:35 Uhr

Im Luxemburg entsteht zur Zeit ein neuer Supercomputer, der zu den 25 schnellsten Rechnern der Welt gehören soll. Wirtschaftsminister Étienne Schneider hat das Projekt gestern in der Gemeinde Bissen vorgestellt. Im Oktober 2020 soll der Superrechner in Betrieb gehen.

Nach Informationen der Zeitung "Luxemburger Wort" soll der Computer des Betreibers Luxconnect eine 18-stellige Zahl an Rechenoperationen in der Sekunde ausführen können. Damit wäre der Rechner weltweit auf Rang 22.

Der Supercomputer soll im Oktober des kommenden Jahres in Betrieb gehen. Unternehmen und Institutionen sollen ihn dann kostenpflichtig für komplexe Rechenoperationen wie Simulationen oder Künstliche Intelligenz nutzen können. Das Projekt wird zu einem Drittel von der EU finanziert.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 15.06.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen