Neugestaltung der Lebacher Fußgängerzone (Foto: SR)

Neue Fußgängerzone in Lebach eingeweiht

mit Informationen von Peter Ring   20.07.2022 | 09:55 Uhr

Anderthalb Jahre wurde das Herz der Lebacher City umgebaut. Am Dienstag ist die neue Fußgängerzone nun eingeweiht worden. Als nächstes soll der Platz vor dem Rathaus umgestaltet werden.

Die Fußgängerzone in der Lebacher Innenstadt stammt ursprünglich aus den 70ern. Viel Beton, dunkle Bodenplatten – insgesamt trist und grau. Nach eineinhalb Jahren Umbau sieht das Herz der Lebacher City jetzt etwas freundlicher aus.

Es gibt Bauminseln mit schattigen Sitzplätzen, außerdem ein neues Lichtkonzept, Blühflächen und Wasserspiele. Die Wasserspiele sprudeln in wechselndem Rhythmus, das Wasser wird in einem unterirdischen Pumpbauwerk mit Filtern gereinigt. Außerdem gibt es eine neue Ladestation für E-Bikes.

Video [aktueller bericht, 19.07.2022, Länge: 2:38 Min.]
Erste Sanierungen der Fußgängerzone in Lebach abgeschlossen

Rund 2,3 Millionen Euro hat der erste Bauabschnitt gekostet. Land und Bund haben je ein Drittel finanziert. Mit einem kleinen Bürgerfest ist am Dienstag die neue Fußgängerzone eingeweiht worden.

Rathausplatz ist als nächstes dran

In einem zweiten Bauabschnitt soll nun der Platz vor dem Rathaus umgestaltet werden. Auch hier soll die Optik der 70er Jahre verschwinden.

Der Bürgermeister von Lebach, Klauspeter Brill sagte dem SR, man habe aufgrund der aktuellen Preissteigerungen und der Verfügbarkeit von Firmen noch mit Problemen zu kämpfen. Trotzdem hoffe man, im nächsten Jahr die Baumaßnahme angehen zu können.

Über dieses Thema hat auch der aktuelle bericht vom 19.07.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja