Eröffnung der Nacht der Kirchen 2022 am 05.06.2022 in der Schinkelkirche in Saarbrücken-Bischmisheim (Foto: evks/Eulenstein)

9000 Besucher bei Nacht der Kirchen im Saarland

  06.06.2022 | 13:11 Uhr

Die Nacht der Kirchen hat am Pfingstsonntag im Saarland rund 9000 Besucherinnen und Besucher angelockt. 47 Gotteshäuser standen nach zwei Jahren Corona-Zwangspause erstmals wieder für die Veranstaltungsreihe offen.

Die erste Nacht der Kirchen seit zwei Jahren haben nach ersten Schätzungen des Bistums Trier im Saarland rund 9000 Besucher wahrgenommen. 47 Gotteshäuser unterschiedlicher christlicher Konfessionen konnten saarlandweit besucht werden. Die Nacht der Kirchen stand unter dem Motto „Hoffnungsvolle Wege“.

Wechsel zwischen Veranstaltungen

Rund 100 Menschen waren etwa allein in die Saarbrücker Johanneskirche gekommen, um das Jugendtanzensemble iMove des Saarländischen Staatstheaters zu erleben. In der St.-Jakob-Kirche in Alt-Saarbrücken stand das Thema Sterben im Mittelpunkt, in St. Eligius in Burbach konnten Besucher der Künstlerin Dorothee Kappel bei der Live-Gestaltung eines Gemäldes zuschauen.

Wie das Bistum Trier meldet, blieben einige Gäste den ganzen Abend an einem Veranstaltungsort, andere wechselten mehrmals, nicht nur in den Städten. Thomas Trapp, Vorsitzender des Pfarrgemeinderates Bliesen, berichtete von der Situation im „Bliestaldom“ St. Remigius in Bliesen: Zwischen Gottesdienst, Podiumsdiskussion, Vortrag und Konzert habe es einen regen Wechsel gegeben. Die Programmpunkte seien aber zumeist gut angenommen worden.

Eröffnung in der Schinkelkirche

Gestartet war die Nacht der Kirchen um 18.00 Uhr mit einem Eröffnungsgottesdienst in der Schinkelkirche in Bischmisheim, der in vielen teilnehmenden Gemeinden übertragen wurde und an dem auch Ministerpräsidentin Anke Rehlinger (SPD) teilnahm. Geleitet wurde er vom evangelischen Pfarrer Karsten Siegel und dem katholischen Pfarrer Peter Serf.

Anschließend wurde das Pfingstfeuer an die Vertreterinnen und Vertreter der beteiligten Gemeinden verteilt.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 06.06.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja