Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Polizeieinsatz im Krankenhaus nach Unfall am Meerwiesertalweg

  28.12.2022 | 16:04 Uhr

Nach dem schweren Autounfall auf dem Meerwiesertalweg am vergangenen Wochenende haben Angehörige des Fahrers auf dem Saarbrücker Winterberg am 1. Weihnachtsfeiertag einen Polizeieinsatz ausgelöst. Sie wollten sich Zutritt zur Intensivstation verschaffen.

Bei einem Autounfall in der Nacht zum 25. Dezember im Meerwiesertalweg waren die vier Insassen eines Wagens schwer verletzt worden, als dieser von der Fahrbahn abkam. Der Fahrer erlag am Tag darauf seinen Verletzungen.

Mit Schlägen und Tritten Einlass gefordert

Wie erst am Mittwoch bekannt wurde, hatten Angehörige des Fahrers am Nachmittag des 25. Dezember einen Polizeieinsatz auf dem Saarbrücker Winterberg ausgelöst, wo der Fahrer hingebracht worden war. Laut Polizei wollten sich etwa zehn Personen von dem Verstorbenen verabschieden und versuchten deshalb, auf die Intensivstation des Klinikums zu gelangen.

Mit Schlägen und Tritten gegen die Tür forderten sie Einlass - und beschädigten dabei auch ein Krankenhausbett, das vor dem Eingang der Intensivstation abgestellt war. Das Krankenhauspersonal alarmierte die Polizei.

Die Beamten konnten die Angehörigen beruhigen und damit weiteren Aufruhr verhindern. Es entstand lediglich ein Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja