Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Mordverdacht-Verhaftungen nach fast dreißig Jahren

Thomas Gerber   03.08.2020 | 18:17 Uhr

Aus einem Vermisstenfall in Völklingen aus dem Jahr 1991 ist fast 30 Jahre danach ein Mordfall geworden. Die Polizei nahm am Montag drei Tatverdächtige in Heusweiler, Riegelsberg und Berlin fest. Die drei zwischen 53 und 55 Jahre alten Männer stehen im dringenden Verdacht, einen Bekannten aus Völklingen ermordet zu haben.

Der Hinweis kam bereits vor gut zwei Monaten aus dem Umfeld der drei Festgenommenen. Beim Landespolizeipräsidium wurde eine Mordkommission eingerichtet. Umfangreiche Ermittlungen, so die Polizei, erhärteten den Verdacht. Es ergingen Haftbefehle wegen gemeinschaftlich begangenen Mordes. Alles andere, wie etwa Totschlag, wäre nach fast 30 Jahren auch verjährt.

Video [aktueller bericht, 04.08.2020, Länge: 2:02 Min.]
Mord an 27-Jährigem steht nach fast 30 Jahren vor der Aufklärung

Schwierige Beweislage

Die drei Männer, die teils wegen Drogen- und Gewaltdelikten polizeibekannt sind, waren offenbar mit dem Opfer befreundet. Nach dessen Verschwinden wurde zwar auch in Richtung Tötungsdelikt ermittelt. Spuren, die zunächst ins Rockermilieu geführt hatten, erwiesen sich aber als falsch.

Mordverdacht-Verhaftungen nach fast dreißig Jahren
Audio [SR 3, Thomas Gerber, 04.08.2020, Länge: 01:03 Min.]
Mordverdacht-Verhaftungen nach fast dreißig Jahren

Die drei Beschuldigten haben bei der Vorführung vor dem Haftrichter in Saarbrücken und Berlin von ihrem Recht zu schweigen Gebrauch gemacht. Sie zu überführen dürfte schwierig werden. Denn noch handelt es sich um einen Mord ohne Leiche. Wobei es aber offenbar Hinweise gibt, dass die Leiche des Opfers in einem Waldstück bei Wadgassen vergraben worden sein könnte. Dort soll es demnächst eine größere Suchaktion geben.

Über dieses Thema hat auch die SR 3-Rundschau am 03.08.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja