Symbolbild: Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens (Foto: picture alliance/dpa/Friso Gentsch)

Mopedfahrer bei Unfall schwer verletzt

  14.03.2022 | 06:59 Uhr

Ein 29-jähriger Moped-Fahrer ist am Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall bei St. Ingbert schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben wurde er auf der L243 von einem schwarzen Mercedes zu Fall gebracht. Der Fahrer beging Fahrerflucht.

Ein 29-jähriger Moped-Fahrer ist am Sonntagabend auf der Spieser Landstraße (L 243) verunglückt. Wie die Polizei dem SR mitteilte, wurde er kurz hinter der Ortsausfahrt St. Ingbert von hinten von einem schwarzen Mercedes gerammt und zu Fall gebracht.

Autofahrer beging Fahrerflucht

Der Roller-Fahrer wurde schwer verletzt ins Uniklinikum Homburg gebracht. Der Unfallverursacher beging Fahrerflucht. Nach ihm wird nun gefahndet. Zeugen konnten das Fahrzeug und auch Teile des Kennzeichens beschreiben. Am Unfallort wurden außerdem Teile des Mercedes gefunden.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand handelt es sich bei dem Fahrzeug um einen schwarzen Mercedes Benz, C- oder E-Klasse, ab Baujahr 2000, welches im Frontbereich beschädigt ist.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 13.03.2022 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja