Sven Plöger. (Foto: Sebastian Knoth)

Meteorologe Plöger unterwegs im Saarland

  14.09.2020 | 20:31 Uhr

Im September hat es im Saarland bisher kaum geregnet. Eine Folge des Klimawandels. Vielerorts wird nun versucht, durch nachhaltige Technologien klimafreundlicher zu werden. Umweltminister Reinhold Jost und Meteorologe und Fernsehmoderator Sven Plöger haben im Bliesgau solche Projekte besucht.

Früher wurde hier Kalk für die Stahlindustrie abgebaut. Seit 2010 gewinnt man auf dem Gelände des ehemaligen Kalkbergwerks in Gersheim grünen Strom. Bürger aus der Region beteiligen sich über einen Fonds an der Photovoltaikanlage und bekommen Teile der Rendite jährlich ausgeschüttet.

Video [aktueller bericht, 14.09.2020, Länge: 4:55 Min.]
Meteorologe Sven Plöger zur Klimaveränderung

"Ganz hervorragend"

Meteorologe und Fernsehmoderator Sven Plöger ist begeistert: "Wenn man sowas errichtet wie hier: Diese tolle Solaranlage, die eine tolle Leistungsfähigkeit hat. Und die praktisch dieses Kalkbergwerk auf modern umwandelt, indem man es energetisch nutzen kann. Dann finde ich das ganz hervorragend." Ein entscheidender Punkt sei immer das Einbeziehen der Bürger.

Jost: "Beides geht nicht"

Mit knapp 20 Prozent Strom aus erneuerbaren Energien steht das Saarland im bundesvergleich nicht gut da. Ein Problem seien auch Proteste von Anwohnern, sagt Umweltminister Reinhold Jost. "Jeder ist eigentlich für den Ausstieg aus Kohle und vor allen Dingen Atomkraft." Wenn es dann um die regenerative Energieform gehe, fühlten sich aber viele Bürger gestört und protestierten.

Video [aktueller bericht, 14.09.2020, Länge: 2:11 Min.]
Klimafreundliche nachhaltige Technologien

"Aber beides geht nicht. Man kann nicht die Wurst und die Butter haben, man muss sich entscheiden, was man will. Und wir haben uns dafür entschieden, den Umstieg im Bereich der regenerativen Energien weiterzuführen", so Jost.

Über dieses Thema hat auch der aktuelle bericht am 14.09.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja