Durchfahrt verboten, Umleitung (Foto: Imago Images/ImageBROKER)

Mettlacher Saarbrücke für Lkw gesperrt

  06.03.2021 | 21:09 Uhr

In Mettlach ist die Saarbrücke bis auf Weiteres für den Schwerlastverkehr gesperrt worden. Fahrzeuge über 7,5 Tonnen müssen eine Umleitung über Wehingen, Tünsdorf und Orscholz fahren.

Nach Angaben des Landesbetriebs für Straßenbau waren bei der Hauptprüfung der Hängebrücke Unregelmäßigkeiten an den Trägern festgestellt worden. Als Vorsichtsmaßnahme wird sie deshalb für den Schwerlastverkehr über 7,5 Tonnen gesperrt. Für den übrigen Verkehr, auch für Einsatz- und Rettungsfahrzeuge sowie Busse des ÖPNV, bleibt die Brücke frei befahrbar.

Experten des Landesbetriebs für Straßenbau (LfS) sowie Statiker und Fachfirmen untersuchen die Brücke in der nächsten Zeit genauer. Bis die Ergebnisse vorliegen, könne es aber mehrere Wochen dauern.

Umleitung über A8

Für Fahrzeuge über 7,5 Tonnen wird eine großräumige Umleitung eingerichtet. Sie werden über die B 51 nach Besseringen und zur Anschlussstelle Merzig-Schwemlingen geführt. Von dort geht es auf die A8 Richtung Luxemburg bis zur Abfahrt Anschlussstelle Merzig-Wellingen. Über Wehingen, Tünsdorf und Orscholz erreicht man Keuchingen auf den Landstraßen L 170, L 178, L 177 und L 176.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja