Eine Ärztin hält ein Abstrichstäbchen im Plasikröhrchen in den Händen, nachdem sie einen Abstrich entnommen hat. (Foto: dpa/Felix Kästle)

Corona-Fälle in Einrichtungen im Landkreis Saarlouis

  23.10.2020 | 17:29 Uhr

Im Landkreis Saarlouis sind in vier Einrichtungen Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Wie der Landkreis mitteilte, werden die Kontaktpersonen der Betroffenen aus zwei Kitas am Montag getestet. In den anderen beiden Einrichtung ist die Kontaktnachverfolgung noch nicht abgeschlossen.

Betroffen sind die Kitas St. Johann und Hl. Sakrament in Dillingen, die FGTS Grundschule Steinbach in Lebach und die Altenpflegeschule „maxQ“ in Saarlouis. Je eine Person ist in den Einrichtungen positiv auf das Coronavirus getestet worden.

In der Kindertageseinrichtung St. Johann in Dillingen wurden insgesamt 57 Kinder und Erzieher als Kontaktpersonen ermittelt. 24 Kinder und Erzieher kommen in der Kita Hl. Sakrament in Dillingen als Kontaktperson in Frage. Alle werden am Montag durch das Gesundheitsamt auf das Virus getestet.

Die Kontaktnachverfolgung der mit dem Coronavirus infizierten Person der FGTS Grundschule Steinbach in Lebach ist dagegen noch nicht abgeschlossen. Zwar ist auch die Ermittlung in der Altenpflegeschule „maxQ“ in Saarlouis noch nicht vollständig beendet, etwa 60 Schüler und 13 weitere Mitglieder der Schulgemeinschaft wurden aber bereits am Freitag getestet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja