Matthias Maurer Ankunft Kennedy Space Center, Florida (Foto: Imago/UPI Photo/Joe Marino)

Maurer am Weltraumbahnhof eingetroffen

  27.10.2021 | 13:37 Uhr

Der saarländische Astronaut Matthias Maurer ist am Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida eingetroffen. Von dort wird er am Sonntag zur Internationalen Raumstation ISS starten.

Update 30.10.2021: Der Start von Matthias Maurer zur ISS ist wegen schlechten Wetters in Florida auf Mittwoch, 3. November, 6.10 Uhr deutscher Zeit verschoben. Die Launch Party in Oberthal soll trotzdem wie geplant am Sonntag stattfinden. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Um 7.21 Uhr wird Matthias Maurer aus Oberthal am Sonntag ins Weltall starten. Eine SpaceX-Raumkapsel wird den Saarländer zur Internationalen Raumstation ISS bringen.

Rund 22 Stunden nach dem Start sollen der 51-Jährige und seine Crew dort andocken. Für die Mission "Cosmic Kiss" wird Maurer ein halbes Jahr lang auf der ISS leben und arbeiten.

Maurer am Weltraumbahnhof eingetroffen
Video [SR.de, (c) SR, 27.10.2021, Länge: 00:28 Min.]
Maurer am Weltraumbahnhof eingetroffen

"Nächster Halt: ISS!"

Jetzt ist er am Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida angekommen. "Die Ankunft am Kennedy Space Center bekommt von mir zwei Daumen hoch", schrieb Maurer auf Twitter. "Danke an das ganze Team, das uns bis hierher gebracht hat. Nächster Halt: ISS!"

In den letzten Tagen vor dem Start würden die Astronauten nochmal genau den Start durchgehen und sich mit der Raumkapsel vertraut machen. "Ich genieße es einfach nur, es ist wirklich eine tolle Woche", sagte Maurer. "Ich hoffe ich kann jeden Moment wirklich tief in meine Erinnerungen aufsaugen."

Live-Übertragung am Sonntag

Der SR zeigt am Sonntagmorgen rund um Matthias Maurers Start ins All eine Sondersendung im SR Fernsehen und auf SR.de.

Schon jetzt sammeln wir auf einer Sonderseite viele Informationen und Wissenswertes rund um die Weltall-Mission.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja