Matthias Maurer, ESA-Astronaut (Foto: Federico Gambarini/dpa-Bildfunk)

Matthias Maurer fliegt im Herbst 2021 zur ISS

  14.12.2020 | 18:13 Uhr

Der saarländische ESA-Astronaut Matthias Maurer ist offiziell für seine erste Mission ausgewählt worden. Im Herbst 2021 fliegt er zusammen mit zwei NASA-Astronauten vom Kennedy Space Center in Florida zur ISS, teilte die europäische Weltraumbehörde ESA mit.

Maurer wird sechs Monate auf der ISS in einem internationalen Team forschen. Die Mission trägt den Namen „Cosmic Kiss“. „Der Name steht für die besondere Verbindung, die die ISS zwischen den Bewohnerinnen und Bewohnern der Erde und dem Kosmos herstellt“, erklärt Maurer. „Und er vermittelt, wie wichtig Partnerschaften bei der weiteren Erforschung von Mond und Mars sind, ebenso wie der Respekt, der Schutz und der Erhalt der Natur auf unserem Heimatplaneten.“

Video [aktueller bericht, 14.12.2020, Länge: 1:56 Min.]
Maurer für ISS-Flug ausgewählt

Saarländisches Menü im Weltall

Der in Gronig, einem Ortsteil von Oberthal, aufgewachsen Matthias Maurer wurde 2015 offiziell in den ESA-Astronautenkorps aufgenommen. Er hat an der Universität des Saarlandes Materialwissenschaften studiert und in dem Fach auch promoviert.

Bei seinem Flug in den Orbit wird er auch ein saarländisches Gericht mitnehmen. Die Wahl fiel im Rahmen eines vom SR und der Tourismus Zentrale Saar veranstalteten Wettbewerbes auf einen Menüvorschlag von Christian Heinsdorf von der Taverne Borg in Perl-Borg.

Über dieses Thema hat auch die SR 3-Rundschau am 14.12.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja