Matthias Maurer, ESA-Astronaut, steht in einem Modell des Columbus-Moduls der Internationalen Raumstation ISS. (Foto: Federico Gambarini/dpa-Bildfunk)

Matthias Maurer fliegt nächstes Jahr zur ISS

  29.07.2020 | 10:04 Uhr

Der Oberthaler Astronaut Matthias Maurer wird im kommenden Jahr zur Internationalen Raumstation ISS fliegen. Das hat die Europäische Raumfahrtbehörde ESA auf ihrer Website bekannt gegeben.

Video [aktueller bericht, 30.07.2020, Länge: 1:57 Min.]
Matthias Maurer fliegt 2021 zur ISS

Maurer war 2017 offiziell ins ESA-Astronautenkorps nachberufen worden. Nach Alexander Gerst wird er der zwölfte deutsche Raumfahrer und der erste Saarländer im All sein.

Maurer trainiert derzeit als Reserveastronaut für den Franzosen Thomas Pesquet. Dieser wird im Frühjahr 2021 zur ISS aufbrechen. Maurer selbst soll in einer zusätzlichen zweiten Mission im gleichen Jahr nachfolgen und dann mit ihm zusammen auf der Raumstation forschen.

Training auf Facebook, Twitter und Youtube

Saar-Astronaut Matthias Maurer im Interview
Audio [SR 3, Simin Sadeghi, 29.07.2020, Länge: 03:05 Min.]
Saar-Astronaut Matthias Maurer im Interview

Dafür ist aber noch mehr Training erforderlich: "Ich muss lernen, wie die ISS funktioniert, also die Raumstation. Ich muss lernen, wie die Kapsel funktioniert, mit der ich fliegen werde." Und dafür stehen derzeit noch zwei Kapseln zur Auswahl. Das Training werde noch rund ein Jahr dauern.

Wer sich näher für die Vorbereitung des Astronauten interessiert, der kann einen Teil davon mitverfolgen. Matthias Maurer teilt seine Erfahrungen auf Facebook und Twitter, außerdem stellt er auf Youtube auch Videoclips von ein.

Ein halbes Jahr auf der Raumstation

Video [aktueller bericht, 30.07.2020, Länge: 3:37 Min.]
Skype-Schaltung zum Saarländischen Astronauten

Insgesamt wird der Saarländer rund ein halbes Jahr auf der Raumstation sein. Währenddessen wird er verschiedene Experimente durchführen: "Das sind Experimente im Bereich Werkstoffwissenschaften. Das ist ja meine Kerndisziplin, aber auch Medizin, Chemie, Physik, also Grundlagenforschung."

Genaue Details zu Maurers Mission müssen laut ESA noch erarbeitet werden.

Frühere Beiträge zum Thema:

Astronaut aus dem Saarland
Maurers Mission: Flug zur ISS

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 29.11.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja