Langzeitbelichtung eines vorbeifahrenden Einsatzfahrzeugs (Foto: dpa/Peter Kneffel)

Unfall mit zehn Fahrzeugen

  02.12.2021 | 12:55 Uhr

Auf der A620 ist es am Donnerstagmorgen bei Wallerfangen zu einer Massenkarambolage gekommen. Zehn Fahrzeuge wurden teilweise erheblich beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Im stockenden Berufsverkehr hat sich am Donnerstagmorgen gegen 7.30 Uhr auf der A620 in Richtung Saarbrücken kurz vor der Anschlussstelle Wallerfangen ein Unfall mit zehn Fahrzeugen ereignet.

Nach Polizeiangaben musste ein Fahrer bei dichtem Verkehr bremsen. Die nachfolgende Fahrerin erkannte das zu spät und fuhr mit ihrem Auto auf den vorausfahrenden Pkw auf.

Schaden auf 70.000 Euro geschätzt

Weitere acht Verkehrsteilnehmer fuhren ebenfalls auf. Verletzt wurde offenbar niemand. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 70.000 Euro.

Mehrere Abschleppdienste waren im Einsatz. Sieben Fahrzeuge mussten abgeschleppt und die Fahrbahn gereinigt werden. Da der linke Fahrstreifen nach dem Unfall vorübergehend gesperrt war, bildete sich ein Rückstau.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja