Mariä Geburtsmarkt in Lebach (Foto: SR)

Mariae Geburtsmarkt in Lebacher Innenstadt

  11.09.2018 | 06:44 Uhr

Heute findet in der Lebacher Innenstadt der traditionelle Mariae Geburtsmarkt statt. Er gilt als einer der größten und ältesten Märkte im südwestdeutschen Raum.

Das erste Mal urkundlich erwähnt wurde der Mariae Geburtsmarkt im Jahr 1614. Damals wurde er als Vieh- und Krammarkt abgehalten. Heute bieten 400 Marktstände Kleidung, Haushaltswaren, Lebensmitteln, Pflanzen und Spielwaren. Außerdem gibt es zahlreiche Essens- und Getränkestände, unter anderem im Festzelt vor dem Rathaus.

Video [aktueller bericht, 11.09.2018, Länge: 2:33 Min.]
Mariae Geburtsmarkt in Lebacher

Der Markt bildet traditionell den Abschluss der Lebacher Grünen Woche. Die gesamte Innenstadt ist bis 24 Uhr gesperrt. Umleitungen und Parkplätze sind ausgeschildert.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 11.09.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen