Ein Rettungswagen mit Blaulicht (Foto: picture alliance / Lukas Schulze/dpa)

Ehemann verletzt Frau mit Messer in Völklingen

  27.10.2021 | 10:10 Uhr

Am Dienstagmittag hat ein 55-jähriger Mann in Völklingen seine Ehefrau angegriffen und mit einem Messer schwer verletzt. Die Polizei geht von einem versuchten Tötungsdelikt aus. Die Frau befindet sich nicht in Lebensgefahr.

Nach Polizeiangaben lauerte der 55-jährige Mann am Dienstag gegen 13:50 Uhr in der Völklinger Gatterstraße seiner Ehefrau auf. Dort schlug er ihr unvermittelt von hinten auf den Kopf und stach mehrfach mit einem Messer auf sie ein. Die 51-Jährige lebt nach Polizeiangaben von ihrem Mann getrennt.

Mann stellt sich

Anschließend stellte sich der Mann selbst bei der Polizei in Völklingen, die mutmaßliche Tatwaffe hatte er dabei. Die Frau wurde mit mehreren Stichverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Sie wurde nicht lebensgefährlich verletzt.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Wer die Tat in der Gatterstraße in Völklingen beobachtet hat, soll sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0681 962 21 33 melden.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 26.10.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja