Das Blaulicht eines Polizeiautos. (Foto: picture alliance / Fotostand | Fotostand / Reiss)

Nackter Mann aus Saar-Klinik geflüchtet

  28.07.2022 | 20:35 Uhr

In Sulzbach ist ein Mann unbekleidet von der Intensivstation einer Klinik verschwunden. Die Polizei fand den Patienten dank seines auffälligen Adamkostüms aber schnell wieder – und stellte fest, dass ein offener Haftbefehl gegen ihn vorlag.

Ein Klinik-Arzt in Sulzbach hat am Donnerstag die Polizei verständigt, weil ein Patient die Intensivstation komplett nackt verlassen hatte – und das obwohl dieser wegen seines alkoholisierten Zustands eigentlich weiter behandelt werden musste.

Viele Zeugen haben den Mann bemerkt

Die Polizei machte sich auf die Suche und war schnell erfolgreich. Durch das auffällige Adamskostüm des Mannes sei er einigen Zeugen aufgefallen, teilte die Polizei Sulzbach mit. Bei der Überprüfung der Personalien habe es dann eine Überraschung gegeben: Gegen den Mann lag ein offener Haftbefehl vor.

Nach kurzer erneuter Behandlung in der Klinik ist er laut Polizei nun in einer Justizvollzugsanstalt untergebracht – in der er auch mit neuer Kleidung ausgestattet wurde.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja