Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Mann raubt in Polizeikleidung Tankstelle in Saarbrücken aus

  14.10.2021 | 15:21 Uhr

Mit vorgehaltener Waffe und maskiert hat ein Mann am Donnerstagmorgen eine Tankstelle in der Metzer Straße in Saarbrücken überfallen. Mit seiner Beute in vierstelliger Höhe flüchtete er zunächst, konnte aber schnell von der Polizei gefasst werden. Während des Überfalls trug er teils echte Polizeikleidung.

Ein 40-jähriger Mann hat am frühen Donnerstagmorgen eine Tankstelle in der Metzer Straße überfallen. Der maskierte Täter forderte Bargeld, während er die Mitarbeiterinnen mit einer Pistole bedrohte. Die 53- und 64-jährigen Kassiererinnen gaben einen vierstelligen Betrag heraus. Daraufhin flüchtete der Täter vom Tatort.

Nach rund 30 Minuten konnte die Polizei den Flüchtigen jedoch in der Nähe des Tatorts in einem Garten fassen. Er ließ sich ohne Widerstand festnehmen. Sowohl das Bargeld als auch die Pistole wurden sichergestellt. Es stellte sich heraus, dass es sich bei der Waffe um eine Soft-Air-Pistole handelte.

Gestohlene Polizei-Kleidung

Der Täter trug beim Überfall eine Jacke und eine Wollmütze, beide mit einer „Polizei“-Aufschrift. Laut Polizei haben erste Untersuchungen ergeben, dass es sich dabei um echte Uniformteile der Polizei handelte, die bei einem Pkw-Aufbruch Anfang Juli 2021 gestohlen worden waren.

Über dieses Thema hat auch die SR 3-Rundschau am 14.10.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja