Das Wappen der Bundespolizei auf einer Dienstjacke (Foto: dpa / Martin Schutt)

Polizei fasst mutmaßlichen Vergewaltiger

  03.01.2019 | 16:35 Uhr

Die Bundespolizei hat in Saarbrücken einen international gesuchten mutmaßlichen Sexualstraftäter gefasst. Der 26-Jährige fiel den Beamten am Mittwochabend im ICE von Paris nach Mannheim auf, weil er keine Einreisepapiere vorlegen konnte.

Wie die Bundespolizei weiter mitteilt, stellte sich heraus, dass die Behörden in Finnland den Mann zur Fahndung ausgeschrieben hatten. Ihm wird vorgeworfen, im vergangenen Jahr in der Stadt Oulu in Finnland über einen längeren Zeitraum ein 13-jähriges Mädchen vergewaltigt zu haben. Der Iraker soll nun nach Finnland ausgeliefert werden.

Über dieses Thema haben auch die Hörfunknachrichten vom 03.01.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen