Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Mann drohte Polizisten zu erschießen

  08.10.2021 | 10:21 Uhr

In Illingen ist am Freitagmorgen ein Mann festgenommen worden, weil er damit gedroht hatte, Polizisten zu erschießen. Der 25-Jährige stand schon 2019 im Verdacht, auf Polizisten gefeuert zu haben.

Laut Polizei hat am frühen Freitagmorgen ein 25-Jähriger mehrfach den Notruf gewählt und angekündigt, er werde Polizisten erschießen.

Beamte hätten ihn dann noch morgens in seiner Wohnung festgenommen. Der Mann habe keinen Widerstand geleistet. Eine Waffe sei nicht gefunden worden.

Auch Spezialkräfte waren vor Ort, die Gegend um die Hauptstraße war während des Einsatzes abgesperrt.

Mann schon zuvor aufgefallen

Der Polizei ist der Illinger unter anderem deshalb bekannt, weil er bereits 2019 im Verdacht stand, auf Polizisten geschossen zu haben.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 08.10.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja