Ein Notarztwagen steht vor einer Saarbahn auf dem Gleis. (Foto: SR / Ulli Wagner)

39-Jähriger bei Saarbahnunfall schwer verletzt

  13.06.2020 | 21:36 Uhr

Bei einem Unfall am Pariser Platz in Saarbrücken ist am Samstagabend ein Mann schwer verletzt worden. Der Mann war von einer Saarbahn erfasst und unter dem Fahrzeug eingeklemmt worden.

Der 39-Jährige überquerte nach Angaben der Polizei am Abend die Gleise ohne auf den Verkehr zu achten. Dabei wurde er von der Saarbahn erfasst. Beim Eintreffen der Beamten war der Mann nicht ansprechbar, er wurde in eine Klinik gebracht.

Sein Gesundheitszustand ist nach Informationen der Polizei kritisch. Die Fahrgäste der Saarbahn blieben unverletzt, der Fahrer erlitt aber einen Schock. Die Strecke war für rund eine Stunde gesperrt.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 13.06.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja