Mitarbeiterin in einer Arztpraxis (Foto: IMAGO / Bihlmayerfotografie)

Mangel an medizinischem Fachpersonal

  13.10.2021 | 11:21 Uhr

Immer mehr Arztpraxen im Saarland suchen nach medizinischem Fachpersonal. Viele Angestellte seien zu Kliniken und Impfzentren gewechselt, teilt die Kassenärztliche Vereinigung mit. Insbesondere kleinere Praxen seien von dem Mangel betroffen.

Im Saarland gibt es eine große Nachfrage nach medizinischen Fachangestellten (MFA). Im Internetportal der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) wurden in einer Woche 80 Stellenangebote gepostet.

Wechsel in Kliniken und Impfzentren

Die KV weist darauf hin, dass die medizinischen Fachangestellten ein wesentlicher Faktor für die ambulante Versorgung seien. Viele MFA seien von Praxen in Kliniken oder in die Impfzentren gewechselt.

Besonders kleinere Praxen betroffen

Kleinere Arztpraxen hätten die größten Probleme, Fachangestellte zu finden. Der Chef der Kassenärztlichen Vereinigung, Gunter Hauptmann, sagte, es gebe bereits Praxen, die ihre Sprechzeiten wegen fehlender MFA einschränken müssten.

Über dieses Thema berichteten die SR-Hörfunknachrichten am 13.10.2021.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja