Astrid Theis, Peter Bäumchen, Gisela Bleymehl vor ihrer Kirche in Mainzweiler (Foto: SR/Patrick Wiermer)

Verein nutzt ehemalige Kirche als Gemeinschaftsort

Patrick Wiermer   13.12.2019 | 08:19 Uhr

In Mainzweiler bei Ottweiler wird heute die Kirche wiedereröffnet - allerdings nicht als Gotteshaus. Ein Verein aus dem Ort hat daraus einen neuen Dorfmittelpunkt gemacht.

Ehemalige Kirche in Mainzweiler jetzt Dorfgemeinschaftshaus
Audio [SR 3, Patrick Wiermer, 13.12.2019, Länge: 00:54 Min.]
Ehemalige Kirche in Mainzweiler jetzt Dorfgemeinschaftshaus

2015 wurde die in den 60er Jahren erbaute Kirche von der Evangelischen Kirchengemeinde in Ottweiler aufgegeben. Die Zahl der Gottesdienstbesucher ging seit Jahren zurück. Die Gemeinde musste sparen. Sie schloss insgesamt vier von fünf Kirchen in Ottweiler.

Wiedereröffnung der Evangelischen Kirche in Mainzweiler
Audio [SR 3, Patrick Wiermer, 13.12.2019, Länge: 02:57 Min.]
Wiedereröffnung der Evangelischen Kirche in Mainzweiler

Der Verein "Mainzweiler Gemeinschaftshaus" hat die Kirche im Ort für rund 50.000 Euro gekauft. Finanziert aus Beiträgen der rund 150 Vereinsmitglieder. Einige von ihnen spendeten auch mehrere Tausend Euro aus eigener Tasche. 

Der Verein hatte zuvor auch schon das direkt angrenzende Gemeindehaus übernommen. Vereinzelt finden dort auch noch kirchliche Veranstaltungen statt. Vor allem aber die Treffen von Vereinen oder auch Hochzeiten und Geburtstage. In der Kirche sollen künftig auch Konzerte, Lesungen oder Kunstaustellungen stattfinden.

Über dieses Thema wurde auch in der SR 3-Rundschau vom 13.12.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja