Ein Ladekabel steckt an einem Auto. (Foto: picture alliance/Christoph Soeder/dpa)

Luxemburger Polizei testet E-Autos

  11.11.2018 | 08:30 Uhr

Die Luxemburger Polizei hat ihr Pilotprojekt zur Elektromobilität ausgeweitet. Nach Polizeiangaben sind unter anderem bei der Verkehrspolizei im Großherzogtum zwei Tesla-Fahrzeuge im Einsatz.

Außerdem nutzt die Polizei nach eigenen Angaben inzwischen vier elektrische VW Golf als Streifenwagen. Vor Kurzem sei zudem eine Kooperationsvereinbarung mit dem Land Niedersachsen unterzeichnet worden. Dort gibt es bereits das Projekt "lautlos und einsatzbereit", bei dem der Einsatz von Elektro- und Hybridfahrzeugen bei der Polizei analysiert wird.

Während die beiden Tesla-Fahrzeuge auf der Autobahn unterwegs sein sollen, sind die VW Golf für den Einsatz- und Streifendienst vorgesehen. Die TU Braunschweig erhebt in den Luxemburger Dienstfahrzeugen Daten und wertet diese aus. Das Pilotprojekt mit den elekrischen Polizeifahrzeugen in Luxemburg ist auf zwei Jahre angelegt.

Artikel mit anderen teilen