Ludwigsparkstadion: Sanierung der Flutlichtmasten  (Foto: Landeshauptstadt Saarbrücken)

Ludwigspark: Nächster Schritt beim Umbau

  03.06.2019 | 19:56 Uhr

Der Umbau des Saarbrücker Ludwigsparkstadions schreitet voran: Am Montag hat der Abbau der Flutlichtmasten begonnen. Das ganze Stadion soll im Mai 2020 fertig sein.

Ursprünglich sollten die Flutlichtmasten vor Ort saniert werden. Das hat sich nach Angaben der Stadt aber bei einer Prüfung als nicht sinnvoll erwiesen. Die 37 Meter hohen Masten werden jetzt abgebaut und in vier Teile zerlegt. Die Einzelteile werden dann bei einem Stahlbauunternehmen instand gesetzt. Bei einer Spezialfirmen soll außerdem der Korrosionsschutz erneuert werden. Einen Monat nach dem Abbau können die Maste voraussichtlich wieder installiert werden.

Weitere Aufträge werden vergeben

Zuletzt waren im Rahmen der Bauarbeiten am Ludwigsparkstadions die Tribünen montiert worden. Am Donnerstag werden weitere Aufträge für den Umbau vergeben. Unter anderem geht es dabei um den Bau der Tribünendächer. Beim Neubau des Ludwigsparkstadions geht die Stadt Saarbrücken inzwischen von Kosten in Höhe von 38 Millionen Euro aus.

Über dieses Thema wurde auch in den SR-Hörfunknachrichten vom 03.06.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen