Baustelle Ludwigspark-Stadion (Foto: SR)

Umbau des Ludwigsparks gerät ins Stocken

Thomas Gerber   25.09.2018 | 15:07 Uhr

Der Um- und Ausbau des Saarbrücker Ludwigsparks in ein zweitligataugliches Stadion für 16.000 Zuschauer ist ins Stocken geraten. Wie heute bekannt wurde, hat die Ausschreibung für die Tribünen nicht das erhoffte Ergebnis gebracht. Nun soll die Ausschreibung aufgehoben und neu verhandelt werden.

Genaue Zahlen will und kann die Stadt zwar nicht nennen, schließlich will man seine Verhandlungsposition nicht schwächen - aber bei den ausgeschriebenen Betonfertigteilen und Pfahlgründungen für die Tribünen geht es um Millionen. Und für dieses Millionenprojekt war trotz europaweiter Ausschreibung nur ein einziges Angebot eingegangen. Dieses Gebot, das nach SR-Informationen von einer großen saarländischen Baufirma stammt, gilt allerdings juristisch als unwirtschaftlich. Es lag nämlich um mehr als 20 Prozent über dem von der Stadt anvisierten Preis.

Video [aktueller bericht, 25.09.2018, Länge: 2:31 Min.]
Stand der Bauarbeiten am Ludwigspark

Kosten könnten steigen

Der zuständige Werksausschuss, so Baudezernent Heiko Lukas, werde deshalb noch in dieser Woche die Ausschreibung aufheben. Durch Verhandlungen mit dem einzigen Bieter hofft Lukas, die Kosten dann noch zu drücken. Denn würde erneut ausgeschrieben, werde zu viel Zeit verloren und der Eröffnungstermin im Frühjahr 2020 für den neuen Park wäre vermutlich nicht zu halten.

Zwar geht Lukas davon aus, dass bei den bevorstehenden Verhandlungen noch Spielraum besteht. Dass der Bieter bereit ist, seinen Preis um 20 Prozent zu senken, dürfte allerdings unwahrscheinlich sein. Die anvisierten Stadionkosten von insgesamt 28 Millionen könnten also durchaus steigen.

Stadt verweist auf volle Auftragsbücher

Es ist nicht das erste Mal, dass es beim Neubau des Stadions hakt. Eventuelle Vorwürfe an die eigene Adresse weist die Stadt allerdings zurück. Sie verweist auf die allgemeine Lage am Bau - die Auftragsbücher der Firmen seien voll. Auch andernorts käme es vor, dass kaum ein Bieter für die öffentliche Hand bauen wolle.

Umbau des Ludwigsparks verzögert sich
Audio [SR 3, Thomas Gerber, 25.09.2018, Länge: 03:07 Min.]
Umbau des Ludwigsparks verzögert sich

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 25.09.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen