Saarbrücker Löwenparade feiert Jubiläum

  28.03.2019 | 16:31 Uhr

Man sieht sie noch vereinzelt noch in Saarbrücken: lebensgroße, bunt bemalte Löwen. Heute vor 20 Jahren wurden rund 200 davon in der Innenstadt aufgestellt. Aber was hatte es damit eigentlich auf sich? Wir blicken zurück.

Am 28. März 1999 fiel der Startschuss zur großen Löwenparade in Saarbrücken: Rund 200 der lebensgroßen Plastiken wurden ab diesem Tag ausgeliefert. Künstler aus halb Europa, aber auch Kinder aus der Region hatten in den Wochen zuvor die Löwen - oft im Auftrag der ortsansässigen Firmen und Organisationen - gestaltet.

Vor 20 Jahren: Saarbrücken bekommt 200 Löwen (Archiv)
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 10.03.1999, Länge: 02:23 Min.]
Vor 20 Jahren: Saarbrücken bekommt 200 Löwen (Archiv)

Es war eine groß angelegte Werbeaktion des Saarbrücker Verkehrsverein anlässlich des historischen Stadt-Jubiläums: "Wir wollen werben für Saarbrücken, wir wollen Gäste nach Saarbrücken ziehen zur 1000-Jahr-Feier", erklärte damals Heinz Schubert vom Verkehrsverein im aktuellen bericht. Ein halbes Jahr wurden die Löwen in der Stadt ausgestellt.

Was danach aus den Plastiken wurde, ist nicht in allen Fällen geklärt. Teilweise sieht man sie aber noch heute im Saarbrücker Stadtbild.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja