Verkehrsunfall A8 zwischen Merchweiler und dem Dreieck Friedrichsthal (Foto: BeckerBredel)

A8 bei Friedrichsthal wegen Lkw-Unfällen lange gesperrt

  03.12.2020 | 15:12 Uhr

Ein Lkw-Fahrer ist am Donnerstagmorgen auf der A8 zwischen Merchweiler und dem Dreieck Friedrichsthal auf ein Baustellenfahrzeug aufgefahren. Aufgrund der schwierigen Bergung des Fahrers und eines weiteren Lkw-Unfalls in Folge war der Streckenabschnitt nach Angaben der Polizei stundenlang gesperrt.

Durch den Zusammenstoß eines Lkw mit einem Baustellenfahrzeug am Donnerstag um 10 Uhr ist es auf der A8 bei Friedrichsthal zu einem langen Stau gekommen. Dabei wurde der 46-jährige Fahrer des Lkw leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte. Kurze Zeit später fuhr ein weiterer Lkw auf das Ende des entstandenen Staus auf.

Die Bergungsarbeiten des Folgeunfalls dauerten am Nachmittag noch an, teilte ein Sprecher mit. Die Bergung des ersten Unfalls dauerte insgesamt mehr als vier Stunden, da der Lkw-Fahrer stark in seinem Führungshaus eingeklemmt war. In der Zeit war die A8 in Fahrtrichtung Pirmasens voll gesperrt.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 03.12.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja