Ein Bus ist von der Straße abgekommen, Einsatzkräfte an der Unfallstelle in Türkismühle (Foto: Dirk Schäfer/Feuerwehr St. Wendel)

Linienbus kommt in Türkismühle von Fahrbahn ab

  29.01.2021 | 17:37 Uhr

In Nohfelden-Türkismühle ist am Freitagmorgen ein Linienbus in einem Straßengraben verunglückt. Auf der L330 in Richtung Ortsmitte kam der Bus plötzlich links von der Fahrbahn ab. Der 44-jährige Busfahrer war laut Polizeiauskunft wegen eines internistischen Notfalls kurze Zeit bewusstlos.

Der Bus kam am Freitag gegen 8.45 Uhr, circa 50 Meter vor der Einfahrt zur Gemeinschaftsschule Nohfelden-Türkismühle, links von der Fahrbahn der L330 ab. Das Fahrzeug kollidierte mit einer Stationierungstafel und blieb im Straßengraben liegen. Der 44 Jahre alte Fahrer und die drei Fahrgäste blieben unverletzt.

Ein Bus ist von der Straße abgekommen, Einsatzkräfte an der Unfallstelle in Türkismühle (Foto: Dirk Schäfer/Feuerwehr St. Wendel)
Ein Bus ist von der Straße abgekommen, Einsatzkräfte an der Unfallstelle in Türkismühle

Der Busfahrer stand laut Polizeiauskunft nicht unter Einfluss von Alkohol oder Drogen. Der Mann wurde nach dem Unfall zur medizinischen Untersuchung in ein Krankenhaus im rheinland-pfälzischen Birkenfeld gebracht.

Am Bus entstand laut Polizeiangaben nur ein geringer Sachschaden. Im Zuge der Bergungsmaßnahme musste die L330 für etwa fünf Stunden gesperrt werden.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 29.01.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja