Unfall (Foto: dpa/Patrick Seeger)

Linienbus prallte gegen eine Bahnbrücke

  18.10.2018 | 14:21 Uhr

Beim Unfall eines Linienbusses der Völklinger Stadtwerke ist am Donnerstagmorgen der Busfahrer leicht verletzt worden. Der Bus war gegen 7.30 Uhr an einer Eisenbahnbrücke hängengeblieben.

Die Durchfahrthöhe der Brücke liegt bei 2,40 Meter, diese war für den Bus zu gering. Die Brücke wurde bei dem Aufprall leicht beschädigt, am Bus selbst entstand ein Schaden in Höhe von rund 80.000 Euro.

Die Polizei teilte dem SAARTEXT mit, der Busfahrer sei versehentlich von der normalen Strecke abgewichen. Er war von der Straße des 13. Januar in die Straße "In der Pottaschdell" abgebogen.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 18.10.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen